Privatinsolvenz FAQ - Häufige Fragen

01. Was passiert mit Schulden, die nach der Eröffnung des Verfahrens entstehen?Da es sich um neue Schulden handelt, fallen sie nicht unter die Restschuldbefreiung.02. Wie werde ich am schnellsten schuldenfrei?Mit einem außergerichtlichen ...

weiterlesen

Der Pfändungsfreibetrag

Der Pfändungsfreibetrag dient zur Existenzsicherung von verschuldeten bzw. überschuldeten Personen. Die gesetzliche Grundlage dafür finden Sie in § 850c ZPO unter dem Titel "Pfändungsgrenzen für Einkommen".Pfändungsfreigrenzen ...

weiterlesen

Kosten einer Privatinsolvenz

1. BeratungskostenEin Insolvenzverfahren verursacht Kosten, die der Schuldner tragen muss. Zwar arbeiten öffentliche und gemeinnützige Schuldnerberatungsstellen kostenlos, jedoch "zahlt" man hier auch. Im Vergleich zu einer ...

weiterlesen

Ist Urlaubsgeld pfändbar?

Um zu klären, ob Urlaubsgeld gepfändet werden darf, schauen wir uns zunächst die gesetzliche Regelung an. In § 850a Nr. 2 der Zivilprozessordnung (ZPO) heißt es unter dem Titel Unpfändbare Bezüge ..."Unpfändbar sind ...

weiterlesen

Privatinsolvenz: Was passiert nach 6 Jahren?

Die meisten Insolvenzler benötigen heutzutage 6 Jahre, um von ihren Schulden befreit zu werden. Daher taucht die Frage, was nach dieser Zeit passiert, relativ häufig auf. Da man die Privatinsolvenz auch schneller durchlaufen ...

weiterlesen

  • KOSTENLOSE ERSTBERATUNG

    JETZT BERATUNGSGESPRÄCH VEREINBAREN!i

    Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie hiermit

    Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder

  • Siegel - Schuldnerberatung und Insolvenzberatung bundesweit
  • Siegel - Zertifizierte Schuldnerberater & Rechtsanwälte für Insolvenzrecht
  • Siegel - Ohne Wartezeit: Wir starten umgehend mit der Beratung
Ihre Vorteile bei Schulz & Partner: 10 Jahre Erfahrung - 1.000 Schuldner / Jahr - rechtlich immer auf der sicheren Seite - bundesweit
Jetzt raus aus den Schulden!